Eine Abschrift von Bachs „Kunst der Fuge“ aus dem Umfeld des jungen Mendelssohn

Go. S. 24

Neue Buchpatenschaft

Die Kunst der Fuge ist Bachs letztes und unvollendet gebliebenes Großwerk. Es stellt den Höhepunkt seines kontrapunktischen Schaffens dar. Die hier erhaltene Abschrift des Werkes stammt aus dem frühen 19. Jahrhundert und wurde von dem Berliner Geiger Eduard Ritz, dem Violinlehrer Felix Mendelssohn-Bartholdys angefertigt.

Das Manuskript befindet sich in einem zeitgenössischen Einband der altersbedingt zahlreiche Stoß- und Rissschäden aufweist. Diese müssen behoben und Spuren von Schimmelresten beseitigt werden.

Information for international book sponsors

restaurierungsbedürftig

220,00 € inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Information for international book sponsors

Please contact us for English information on how to become book sponsor: bibliothek@bach-leipzig.de