Eine Motette von Johann Adam Hiller Vergrößern

Eine Motette von Johann Adam Hiller

Go. S. 492

Neue Buchpatenschaft

Johann Adam Hiller ist nach Bach die bedeutendste Musikpersönlichkeit Leipzigs im 18. Jahrhundert. Er war nicht nur Thomaskantor, sondern zuvor bereits Kapellmeister des Gewandhausorchesters gewesen, hatte hier die erste wöchentliche Musikzeitschrift herausgegeben und eine Gesangsschule für Frauen gegründet.

Die hier vorliegende Abschrift seiner vierstimmigen Motette „Alles Fleisch ist wie Gras“ stammt aus dem mittleren 19. Jahrhundert und wurde von dem Musikschriftsteller Friedrich Rochlitz angefertigt. Das Papier des Manuskripts ist altersbedingt fleckig, an den Rändern rissig und fasert aus. Es bedarf einer restauratorischen Reinigung und Stabilisierung.

Information for international book sponsors

restaurierungsbedürftig

90,00 € inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Information for international book sponsors

Please contact us for English information on how to become book sponsor: bibliothek@bach-leipzig.de